Wie läuft das Ganze von der Anfrage bis zum Termin bei euch ab?

  • Bevor du deine Anfrage sendest, liest du dir natürlich erstmal unsere FAQ’s durch. Sie liefern dir viele Infos zu deinen Fragen.
  • Im Anschluss sendest du uns deine Anfrage per Anfrageformular zu. Hierfür solltest du dir entsprechende Zeit und zur Größenangabe am Besten ein Maßband, Lineal o.ä. zur Hilfe nehmen, damit von dir geschätzte 15 cm nicht doch eher reale 10 cm sind. Wenige cm mehr oder weniger können einen deutlichen Unterschied in der Zeitplanung bedeuten.
  • Du erhältst innerhalb von 14 Tagen eine umfassende Antwort zu deiner Anfrage in der wir dir mitteilen, ob dein Vorhaben, so wie gewünscht, umsetzbar ist und welchen Termin wir dir anbieten können.
  • Solltest du von außerhalb kommen, vereinbaren wir telefonisch oder per Mail einen Termin mit dir, dafür benötigen wir dann nur noch eine Anzahlung per Banküberweisung, welche zwischen 50 EUR und 200 EUR liegt, abhängig vom Artist. Deine Anzahlung kannst du dann innerhalb von fünf Tagen mit dem in der Mail angegebenen Verwendungszweck überweisen. Kommst du aus Hamburg oder der Nähe, kommst du einfach im Studio vorbei, bringst die Anzahlung in bar mit, und wir vereinbaren vor Ort einen Termin mit dir. Dein Tattoo Artist wird dir dann zum Termin oder mit dir gemeinsam am Tag des Termins einen Entwurf anfertigen. Ihr habt an dem Tag des Termins ausreichend Zeit um, wenn nötig, gemeinsam etwas an dem Tattoo Entwurf zu verändern oder aber du sagst direkt: ‚Geil, das hab ich mir nicht so schön vorgestellt!‘ letzteres trifft eigentlich so gut wie immer zu.

Welcher Artist ist der richtige für mich, wer macht was?

Jeder unserer Tattoo Artists hat bestimmte, stilistische Vorlieben und einen gewissen Stil. Bitte beschäftige dich vor deiner Anfrage intensiv mit den Arbeiten der Künstler. Auch wenn die Arbeiten der Künstler auf den ersten Blick sehr ähnlich aussehen, gibt es doch sehr große Unterschiede. Es ist wichtig, dass der Artist deiner Wahl Spaß daran hat für dich ein Motiv zu entwickeln. Das wird dann der Fall sein, wenn du dich vorab wirklich mit den Stilrichtungen unserer Artists auseinandergesetzt hast.

Unter Appointment, über unserem Anfrageformular, findest du eine Auflistung der Artists, die gerade Terminanfragen annehmen.

Wie vereinbare ich am Besten einen Termin, wenn ich aus Hamburg oder der näheren Umgebung komme?

Auch in diesem Fall ist es sinnvoll das Anfrageformular abzuschicken. Anders als bei Kunden von außerhalb, ist es für dich am Besten und am Schnellsten, wenn ihr im Anschluss einfach persönlich zu uns ins Studio kommt und idealerweise direkt die Anzahlung in bar mitbringt, sodass wir mit euch direkt einen Termin ausmachen können. Außerdem haben wir gerne Besuch.

Wie sieht es mit Sport, Urlaub, Sonne und Schwimmen direkt nach dem Termin aus?

Wie du wahrscheinlich schon vermutest ist es nicht so ratsam sich direkt nach dem Termin sportlich zu betätigen, in der Sonne zu baden oder schwimmen zu gehen. Der natürliche Heilungsprozess deines Tattoos dauert in der Regel 7 – 28 Tage. Auch wenn das Tattoo optisch verheilt zu sein scheint, ist die natürliche Schutzschicht meist erst nach ca. 3 – 4 Wochen wieder völlig hergestellt. Nach dem Termin verordnen wir dir deshalb 7 – 14 Tage kein Sport und 3 – 4 Wochen keine direkte Sonne, Solarium, Sauna oder Schwimmen.

Was kostet mein Tattoo?

Diese Frage können wir ohne detaillierte Infos leider nur mit der Antwort: ‚Mindestens 80 EUR bei unseren Auszubildenden und mindestens 180 EUR bei unseren Residents, das ist der Mindestpreis‘ beantworten. Da wir dir aber auch gerne eine präzisere Preisangabe geben möchten, benötigen wir von dir auch ebenso präzise Informationen zu deinem Wunschmotiv. Nimm dir also wirklich ausreichend Zeit für das vollständige Ausfüllen des Anfrageformulars. Je mehr Infos und Bildmaterial du uns zukommen lässt, desto schneller können wir dir einen passenden Termin anbieten. Es lohnt sich!

Macht ihr auch Cover-Ups?

Natürlich würden wir dir diesen Wunsch gerne erfüllen. Da wir mit sehr feinen Linien arbeiten ist es für uns leider unmöglich vorhandene Tattoos zu covern. Mit einem Stil wie z.B. Oldschool ist es fast problemlos möglich auch dunkle Tattoos zu covern, da man mit verschiedenen Farben und Farbverläufen super den Fokus von der alten, darunter liegenden Kontur, ablenken kann. Dafür wird aber in vielen Fällen auch viel Farbe benötigt.

Wie alt muss ich mindestens sein?

Wir tätowieren ausschließlich Personen die mindestens 18 Jahre alt sind. Auch ein Einverständnis der Eltern wird nicht akzeptiert. Mit dieser Regelung möchten wir jüngere Kunden auch vor eventuellen Fehlentscheidungen bezüglich des Motivs schützen. Auch unsere Tattoo Artists mögen ihre Tattoos aus den jungen Jahren vor 18 nicht mehr und haben diese bereits notgedrungen covern lassen. Hiervor werden wir euch gerne bewahren.

Kann man über Narben tätowieren?

In der Regel kann man über fast jede Narbe tätowieren. Wichtig ist, dass die Narbe schon gut verheilt ist, also nicht mehr gerötet aussieht. Bei starken Brandnarben macht es Sinn vorab noch mal drauf zu schauen, ob möglich ist, diese zu tätowieren.

Tätowiert ihr Finger?

Fingertattoos machen wir immer nur unter Vorbehalt. Für dich ist wichtig zu wissen, dass ein Tattoo auf den Fingern nie so schön fein, filigran sein wird wie z.B. auf dem Arm. Frisch sind sie schick, abgeheilt nicht mehr so ganz. Sofern dich das alles noch nicht abgeschreckt hat, ist es für uns wichtig, dass du bereits im Sichtbereich tätowiert bist oder zumindest beruflich schon an deinem Ziel angelangt bist. Wenn du ein filigranes, feines Tattoo haben möchtest sind andere Körperstellen definitiv eine bessere Wahl, z.B. dein Handgelenk. 

Macht ihr weiße Tattoos?

Weisse Tattoos sind derzeit bei einigen beliebt. Wir distanzieren uns grundsätzlich von komplett weissen Tattoos, da sich diese mit der Zeit gelblich verfärben würden. Die menschliche Haut ist nämlich nicht durchsichtig sondern eher gelblich und da das Tattoo nicht auf, sondern unter die Haut kommt, schimmert es durch die Haut natürlich auch gelblich. Nicht so schön.

Tätowiert ihr den Rippenbereich?

Tattoos im Bereich der Rippen machen wir nur sehr bedingt und das hat natürlich auch seinen Grund. Wie ihr wisst, tätowieren wir meist sehr feine Linien. Leider sehen diese feinen Linien im Bereich der Rippen nie so gerade und perfekt aus wie an anderen Körperstellen. Die Gegebenheit der Haut sowie der Untergrund ( Rippen ) kämpfen geradezu gegen das Tätowieren einer perfekten, geraden und zugleich dünnen Linie. Viele andere Tattoo Stilrichtungen mit breiteren Linien eignen sich hingegen gut für die Rippenregion.Feine Schriftzüge sind allerdings kein Problem. Motive, die viel Bewegung in sich haben, sind besser geeignet als grafische und vor allem symmetrische.

+++ Wichtig für alle Mädels ist natürlich auch noch einen evtl. künftigen Babybauch einzuplanen. Bei der Schwangerschaft wird die Haut im Bereich des Bauches und der Rippen unter Umständen so stark gedehnt, dass das Tattoo langfristig deformiert wird. +++

Kann ich Freunde und Familie zu meinem Termin mitnehmen?

Na klar, es ist immer schön jemanden in so einer aufregenden Situation beratend zur Seite zu haben. Bedenke aber, dass wir nur einen kleinen Wartebereich haben und deswegen nur ein bis maximal zwei Personen mitkommen können. Beim Motiv und dem Platzieren des Abdrucks, kann deine Begleitung gerne dabei sein, beim Tätowieren muss er/sie dann im Wartebereich aus hygienischen Gründen und Störung der Konzentration unserer Artists, im Wartebereich Platz nehmen. 

Unter welchen Umständen kann ich nicht tätowiert werden?

Um eine gute Heilung zu gewährleisten, können wir dich nur unter den perfekten Umständen tätowieren. Du kannst nicht tätowiert werden, solltest du 3 Wochen nach deinem Termin einen Strandurlaub geplant haben. Direkte Sonne und Schwimmen verschlechtern den Heilungsprozess. Außerdem darfst du zur Zeit des Tätowierens und auch 3 – 5 Tage zuvor kein Antibiotikum einnehmen. Zudem können wir dich nicht tätowieren, solltest du Kortison einnehmen. Solltest du Neurodermitis an der zu tätowierenden Stelle haben, ist diese nicht tätowierbar.  Frische Mami’s sollten abgestillt haben.

Was kann passieren, wenn ich mich nicht an die Pflegeanleitung halte?

Wer die Wichtigkeit der Pflegeanweisung auf die leichte Schulter nimmt, wird sich früher oder später ärgern. Zum Einen kann es passieren, dass die Farbe bereits während der Abheilung teilweise herausbricht, sodass die entsprechenden Hautpartien unter Umständen nachgestochen werden müssen. Gerade sehr feine Linien werden hierdurch evtl. breiter als zuvor. Zum Anderen kann das gesamte Tattoo frühzeitig ausbleichen. Und das wollen wir ja nicht, oder? Wenn du dich strikt an die Anweisungen deines Artists hältst, wird dein Tattoo schnell und sauber verheilen. Die Pflege macht wirklich einen sehr, sehr großen Teil des Endergebnisses aus.Du solltest auch nie vergessen, dass dein Tattoo Artist viel Mühe und Zeit investiert hat, um dir das bestmögliche Ergebnis zu liefern. Halte dein einzigartiges Werk also stets in Ehren.

♡ Wir werden dich dafür lieben ♡